Der Knotengeflechtzaun: Optimal fĂŒr den Wildschutz

Knotengeflechtzaun

Der Knotengeflechtzaun wird auch Wildschutzzaun oder Weidenzaun genannt. Diese Zaunart wird vor allem auf landwirtschaftlichen oder naturbelassenen Arealen eingesetzt. Den Zaun gibt es auch als niederwildsichere AusfĂŒhrung, bei dem die horizontal verlaufenden DrĂ€hte im unteren Bereich enger aneinander angebracht sind. Dies schĂŒtzt besonders kleinere Tiere vor dem Betreten oder Verlassen des GrundstĂŒcks.

3 Eigenschaften die diesen Zaun auszeichnen

1.

speziell fĂŒr Wildschutz

2.

sehr unauffÀllig

3.

Passende TĂŒren und Toranlagen

Beschreibung

Das Material

Wie der Name “Knotengeflechtzaun” schon aussagt, werden die vertikal und horizontal verlaufenden DrĂ€hte an den Kreuzungspunkten miteinander verknotet und bilden dadurch das Drahtgeflecht. Bei der allen AusfĂŒhrungen betrĂ€gt die  Maschenweite der vertikal verlaufenden DrĂ€hte immer 15 cm. Die Maschenweite der horizontal verlaufenden DrĂ€hte bei der StandardausfĂŒhrung zwischen 10 cm und 20 cm, wobei die niederwildsichere AusfĂŒhrung im unteren Bereich eine geringere Maschenweite von ca. 5 cm besitzt. Dies hĂ€lt kleinere Tiere vom Verlassen oder Betreten des GrundstĂŒcks ab.

Hinsichtlich der DrahtstĂ€rke  gibt es deutliche Unterschiede: Je grĂ¶ĂŸer das Tier, desto stĂ€rker sollte der Draht sein. Deshalb bieten wir diesen Zaun mit DrahtstĂ€rken zwischen 1,6 und 3,0 mm an. Das Geflecht wird mit Klammern an den Pfosten befestigt. Es können sowohl Rundrohrpfosten aus Metall als auch Holzpfosten bei diesem Zauntyp verwendet werden.

Dieser Zaun ist an das Höhenprofil eines GelĂ€ndes nahtlos anpassbar und eignet sich deshalb hervorragend fĂŒr das Halten von Tieren. Zudem ist dieser Zauntyp eine gĂŒnstige Einfriedung fĂŒr grĂ¶ĂŸere Objekte, wie weitlĂ€ufige Wiesen.

Die Montage

Die Montage des Knotengeflechts- bzw. Wildschutzzauns kann auf verschiedene Weisen erfolgen:

  1. In das Erdreich
    Damit der Zaun die nötige StabilitĂ€t erhĂ€lt, werden im Abstand von ca. 2,5 Metern die Pfosten in Punktfundamente gesetzt oder in das Erdreich getrieben. Zur Herstellung der Punktfundamente werden je nach Bodenbeschaffenheit maschinelle Bohrungen oder Handschachtungen vorgenommen. Nach einer AushĂ€rtezeit von etwa 2 – 3 Tagen (je nach Temperatur), wird das Drahtgeflecht mit Hilfe der Klammern an die Pfosten befestigt. Falls die Pfosten in das Erdreich geschlagen werden, so passiert dies bei uns bei sehr großen Strecken durch eine spezielle Pfahlramme, die am Bagger als AnbaugerĂ€t betrieben wird. Tipp: Sie möchten Kosten sparen? Mit HolzpfĂ€hlen, die in den Boden gerammt werden, ist die Montage des Geflechts sofort möglich und dadurch kostengĂŒnstiger (es entfallen weitere Anfahrten).

  2. Auf eine Mauer oder ein anderes Fundament
    Die Pfosten werden in diesem Fall mit einer angeschweißten Bodenplatte versehen und mittels Spezialschrauben auf der Mauer oder auf einem anderen Fundament angeschraubt. Das Drahtgeflecht kann direkt im Anschluss montiert werden.

  3. An eine Mauer
    Neben der Befestigung auf einer Mauer, kann der Zaun auch frontal an eine Mauer montiert werden. Hierzu werden die Pfosten mit Bohrungen versehen und mittels Spezialschrauben an die Mauer geschraubt. Das Drahtgeflecht kann direkt im Anschluss montiert werden.

Wichtige Information: Dieser Zaun kann zwar an das Höhenprofil eines GelĂ€ndes angepasst, wodurch bei einem GefĂ€lle entsprechende LĂŒcken am Boden vermieden werden. Falls das GelĂ€nde jedoch extrem unregelmĂ€ĂŸig im Höhenprofil ist (wie z. B. durch BachlĂ€ufe oder Schlaglöcher), muss hier Bodenmaterial aufgefĂŒllt werden oder ein alternativer Durchkriechschutz konstruiert werden. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn Sie Tiere auf Ihrem GrundstĂŒck halten möchten.


Impressionen

Entdecken Sie in unserer Fotogallerie zu diesem Zaun einige Impressionen.

Technische Details

Pfostenabstand:

ca. 250 cm

Zaunbau Schubert

Verfügbare Höhen:

60 cm | 80 cm | 100 cm |
130 cm | 150 cm | 160 cm |
180 cm | 200 cm

Zaunbau Schubert

Maschenweite:

Senkrechte Drähte: Immer 15 cm
Waagrechte Drähte: 10/15/20
(Standard)
Waagrechte Drähte: 5/10 /15/20 cm (nieder-wildsicher)

Zaunbau Schubert

Drahtstärke:

Die Drahtstärken variieren nach der Zaunhöhe:
Kopf- und Fußdrähte: 2,0 – 3,0 mm
Waagrechte Drähte: 1,6 – 2,6 mm
Senkrechte Drähte: 1,6 – 2,6 mm



Je größer das Tier, desto stärker sollte der Draht sein


Korrosionsschutz:

Geflecht: Verzinkt
bei Rundrohrpfosten: Feuerverzinkt

Zaunbau Schubert

Pfosten:

Holzpfahl mit ca. Ø 10 cm
Rundrohrpfosten aus Metall

Zaunbau Schubert

Sind Sie an dem Knotengeflechtzaun interessiert?

FRAGEN SIE EINFACH UNVERBINDLICH BEI UNS AN.


Wir liefern/montieren nur hier: Bodenseekreis, Landkreis Konstanz, sĂŒdlicher Landkreis Sigmaringen. Wichtige Info fĂŒr unsere Schweizer Nachbarn: Leider können wir keine Lieferung und Montage in der Schweiz anbieten.

Wie geht es nach dem Absenden Ihrer Nachricht weiter?

  1. Wir kontaktieren Sie schnellstmöglich und klĂ€ren ggf. offene Fragen im Vorfeld – zudem erhalten Sie eine kostenlose Erstberatung
  2. Vereinbarung eines kostenlosen Vor-Ort-Termins in der Region
  3. Beim Vor-Ort-Termin beraten wir Sie und nehmen die gewĂŒnschte ZaunlĂ€nge mit allen benötigten Maßen auf, damit wir Ihnen ein individuelles und korrektes Angebot erstellen können
  4. Sie erhalten ein kostenloses Angebot im Regelfall mit Festpreis
  5. Wenn Sie den Auftrag erteilen, erhalten Sie grundsÀtzlich eine AuftragsbestÀtigung mit Liefertermin
  6. Wir montieren Ihre Zaun-/Toranlage

WĂ€hrend der gesamten Abwicklung garantieren wir Ihnen eine sichere Erreichbarkeit zu den Öffnungszeiten. Wir antworten generell auf Ihre Nachrichten und Sie haben stets Kontakt zu Ihrer fest zugewiesenen Kundenbetreuerin . Ehrlichkeit, PĂŒnktlichkeit und eine saubere Abwicklung sind unser SelbstverstĂ€ndnis fĂŒr Ihre Zufriedenheit.

5% Rabatt

Auf Alles außer ReparaturauftrĂ€ge.